Recap 5. Gründer:Salon bei MeinWoody.de

In der großzügigen Backsteinhalle, die ehemals zur Herstellung von Indigo diente und seitdem den Namen „Blaufabrik“ trägt, trafen sich zum 5. Gründer:Salon rund 30 Gründer, Gründungsinteressierte, Jungunternehmer, Kreative, Studenten und Start-ups zum Austausch und Netzwerken. Der Gastgeber der Location, Ozan Durukan von MeinWoody.de, begrüßte die Gäste und gab einen interessanten Einblick über die Produktion seiner nachhaltigen Produkte, Unternehmensphilosophie und Firmenentwicklung.

„Ihr könnt gern den Rat von anderen Experten und erfahrenen Unternehmern einholen. Aber am Ende müsst ihr euren eigenen Weg zum Erfolg finden.“
Ozan Durukan, Geschäftsführer MeinWoody.de

In seinem Gastvortrag „Vom Klebstoff aus Abfall zur fruchtbaren Schwarzerde für Wüsten – SHIT HAPPENS“ gab Gründer Dave Tjok (dein-stueck-erde.de, Stuttgart) den anwesenden Zuhörern neben Einblicken hinter die Kulissen seines StartUps viele wichtige Hinweise aus seiner Erfahrung und forderte dringend auf, durch ständiges Fragen, Rückmeldungen aus der Zielgruppe bei Produktentwicklungen einzufordern. Nur wer die Wünsche der künftigen Kunden genau kenne, könne sein Produkt passgenau darauf abstimmen und erfolgreich gestalten.

„Schwarmintelligenz ist für euren Erfolg immens wichtig. Also baut euch euren eigenen Schwarm auf und profitiert vom Wissen der Vielen“
Dave Tjiok, Geschäftsführer dein-stueck-erde.de

In 10 Tipps fasste Marketing-Profi Tobias Beuschel seine Anregungen zum Thema „So wirst du als Gründer zum Topseller im Internet“ zusammen. Die Vorteile der digitalen Kommunikation lassen sich gerade für Unternehmen in der Startphase gut nutzen und gewinnbringend einsetzen.

„Wer im Internet ein Produkt professionell verkaufen will, braucht dazu auch professionelles Equipment.“
Tobias Beuschel, Geschäftsführer picabird.de

Nach der Vorstellung der Initiative Zukunft.Coburg.Digital durch Andreas Kücker nutzen im Anschluss Sebastian Klein (BBT-Opener), Tobias Schmidt (FrankenDrohne), Theo van der Maas (Coburger Food & Life UG) und Lars Kraus (Lars Minute) die Gelegenheit, ihre Geschäftsidee bei „Deine 5 Minuten“ dem Publikum in einem kurzen Pitch zu präsentieren.

Die Veranstaltung klang mit intensiven Gesprächen der Teilnehmer aus, die den lauen Frühsommerabend mit kühlen Getränken und Hot Dogs aus regionaler Produktion genossen. Viele Anwesende nutzen die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und wichtige Impulse für die eigene Gründung mitzunehmen.