Recap: Messenger-Marketing und Chatbots

„2018 ist das Jahr, in dem sich nicht die Frage stellt, ob man als Unternehmen überhaupt Messenger Marketing nutzt, sondern wann man damit beginnt.“ Mit diesem Zitat von einem der führenden Facebook-Manager eröffnete Andreas Kücker die erste Veranstaltung von Zukunft.Coburg.Digital im Jahr 2018. Denn Messenger Marketing und Chatbots sind die neuen, vielversprechenden Trends im Digitalen Marketing.

Ein stürmisches Thema an einem stürmischen Tag – trotz großer Unwetterwarnung kamen am vergangenen Donnerstag knapp 60 Interessierte zum Jahresauftakt in die Alte Pakethalle der Hauptpost in Coburg. Falk Zimmermann – ehemaliger Coburger und jetzt Marketingchef beim Systemanbieter WhatsBroadcast in München – erklärte, warum man an Messenger Marketing nicht mehr vorbeikommt: „Deutschland ist ein WhatsApp-Land“, sagte Zimmermann.

Knapp 65 Prozent nutzen den Messenger-Dienst und haben ihr Handy immer zur Hand: Ideale Bedingungen um sie wirklich zu erreichen. Sei es um News zu verbreiten, direkt Angebote zu vermarkten oder Service-Leistungen anzubieten – Messenger Marketing bietet in jeder Branche und bei jeder Firmengröße Mehrwert, sagte Zimmermann und zeigte dies an vielen Beispielen auch aus dem Coburger Raum.

Die Königsdisziplin des Messenger Marketing, die sogenannten Chatbots, stellte Jörg Hansen von der HUK COBURG vor. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erhält der Kunde nicht einfach nur Marketingbotschaften, er erfährt bei seinen Fragen und Problemen konkrete Hilfestellungen und bekommt automatische Antworten auf den digitalen Kanälen. In vielen Bereichen wird künstliche Intelligenz bei Chat Bots bereits für Service, Produktberatung oder auch Schadensmanagement eingesetzt.

Auch die HUK COBURG ist von dem Einsatz überzeugt: „Eine Erfolgsmessung zeigte eine Quote von 80 Prozent richtig beantworteten Anfragen“, erklärte Hansen bei der Veranstaltung. Im Optimalfall lassen sich die Bots auch bei fachfremden Fragen nicht irritieren, empfehlen auf Nachfrage Kürbiskernsuppe zum Abendessen und kehren dann zum Thema zurück.

Für Interessierte, die sich tiefergehend mit dem Thema Messenger Marketing beschäftigen und ein erstes eigenes Konzept aufstellen wollen, bietet Zukunft.Coburg.Digital am 8. März ab 14 Uhr einen Intensivworkshop zum Thema an. Anmeldung und Info zum Workshop hier.