Unter dem Motto „Zielgerichtet kommunizieren“ erklärte Ninette Pett von der Modellfabrik Vernetzung am Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum in Ilmenau im voll gefüllten Coworking Space von Zukunft.Coburg.Digital den rund 30 Teilnehmern, wie Strategien, Kanäle und Prozesse in der Kommunikation auf die Herausforderungen der digitalen Transformation ausgerichtet werden können.

Ihr Credo: Kleine umsetzbare Schritte experimentell antesten und bei Erfolg implementieren, statt große Pläne, deren Veränderungsprozesse eher lähmend wirken. Außerdem persönliche Kommunikation und Ansprache nutzen – an und mit Kunden und (potentiellen) Mitarbeitern.

Ganz nebenbei lernten die Teilnehmer so auch eine neue Mahlzeit kennen, die der ressourcenorientierten Planung im Mittelstand sehr nahe kommt: das Soljanka-Prinzip. Das heißt lieber erst mal mit dem „arbeiten“ bzw. kochen, was man im Kühlschrank hat, statt lange einkaufen gehen. Wer es kennenlernen will, fragt die Kommunikationsexpertin am besten selbst nach dem Rezept.