Gerne weisen wir auf einen Workshop unseres Konsortialpartners Lagarde1/IGZ Bamberg hin:

„Den eigenen Funken überspringen lassen …“ 

Du bist von Deiner Geschäftsidee überzeugt, Du weißt, welches Unternehmen Du gründen willst – und wie begeisterst Du Andere davon?

Erfahre, wie Du in weniger als einer Minute die Aufmerksamkeit Deiner Zuhörer erhältst.

Erarbeite, wie Du in weniger als drei Minuten Dein Produkt erklärst.

Erkenne, wie Du persönlich Andere von Dir selbst überzeugst und von Deinem Produkt begeisterst.

In diesem Tagesworkshop geht es darum, Deinen individuellen Pitch zu erarbeiten. Ziel des Pitches ist es, beim Gegenüber Neugier und Interesse zu wecken sowie im Gedächtnis zu bleiben.

Die Kurzpräsentation kann schließlich für persönliches Networken, die eigene Internetseite, Social-Media-Auftritte, Messen etc. genutzt werden.

Wenn Du Dich zum Workshop angemeldet hast, wird Dir eine kleine Aufgabe zugeschickt. So können wir im Workshop direkt durchstarten. 

 

Datum: Mittwoch, 25. Okt. 2017

Zeit: 09:00 – 17:00 Uhr

Ort: IGZ Bamberg, Kronacher Str. 41, 96052 Bamberg

Teilnahmegebühr: 50€

Anmeldung bitte telefonisch unter 0951/9649-101 beim IGZ Bamberg

 

Agenda:

09:00 Uhr Beginn, Begrüßung, Vorstellung

10:30 Uhr Pause

11:00 Uhr Erarbeiten der Pitches

12:30 Uhr Pause

13:30 Uhr Weiterentwicklung der Ideen

15:00 Uhr Pause

15:15 Uhr Vortrag der entwickelten Pitches

17:00 Uhr Ende des Workshops

 

Zum Download des Veranstaltungsflyers

Gerne weisen wir auf eine Veranstaltung unseres Konsortialpartners Lagarde1/IGZ Bamberg hin:

Lagarde1 – Zentrum für Digitalisierung und Gründung richtet in Kooperation mit dem Innovations-Zentrum Region Kronach e.V. und der IHK für Oberfranken Bayreuth das erste oberfränkische Themenforum „Blockchain“ aus.

Die Blockchain-Technologie ist eine der potentiellen Schlüsseltechnologien der Zukunft. Die erste Anwendung – Bitcoin – hat sich durchgesetzt und konnte belegen, dass es möglich ist, gleichzeitig geheim und öffentlich Wertübergänge zu protokollieren.

Mit dieser Technologie ist aber noch viel mehr möglich, als nur eine Währung abzubilden.

Das Themenforum „Blockchain“ widmet sich den Potentialen dieser Technologie und will deren Einsatzmöglichkeiten in der Region ermitteln. Dazu konnten wir zwei hochkarätige Keynote-Speaker gewinnen. Im weiteren Verlauf der Veranstaltung diskutieren Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft in zwei Arbeitsgruppen intensiv thematische Schwerpunkte und praktische Anwendungsmöglichkeiten.

Egal, ob Sie bereits Erfahrungen mit Blockchain gemacht haben, oder ob die Technologie für Sie noch vollkommen neu ist: Informieren Sie sich und diskutieren Sie mit uns. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Datum: Mittwoch, 8. November 2017

Zeit: 13:00-18:00 Uhr

Ort: IGZ Bamberg, Kronacher Str. 41, 96052 Bamberg

Teilnahmegebühr: 25€

Anmeldung bitte telefonisch unter 0951/9649-101 beim IGZ Bamberg

 

Agenda:

13:00 Uhr Empfang mit Imbiss

13:30 Uhr Begrüßung

13:40 Uhr Blockchain – Mythos und Realität

(Prof. Dr. René Peinl, Leiter Forschungsgruppe Systemintegration, Hochschule Hof)

14:05 Uhr Entwicklung disruptiver Innovationen mit Blockchain: Der Weg zum richtigen Anwendungsfall

(Prof. Dr. Nils Urbach, Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT, Universität Bayreuth)

 

Themenforen:

Thema I: Was haben Smart Contracts mit dem Internet der Dinge und Supply Chains gemeinsam?

(Michael Stahl und Boris Lingl, DATEV eG)

Thema II: Blockchain konkret umgesetzt – Bericht aus der Praxis

 (Thorsten Schatz, SBB Software und Beratung GmbH)

 

14:30 Session Runde 1

15:30 Pause

15:45 Session Runde 2

16:45 Pause

17:00 Abschlusspräsentation aus den Gruppen und Verabschiedung

Ab 17:30 Uhr Networking und Abendessen

 

Zum Download des Veranstaltungsflyers

Beim 5. Coburger Gründer:Salon sind wir zu Gast bei meinwoody.de in Grub am Forst.
Die Seed Evolution GmbH produziert unter dem Markennamen „meinwoody“ seit 2011 nachhaltige Pflanz- und Anzuchtprodukte. Ergebnis der innovativen Ideenschmiede sind nicht nur herausragender Markterfolg, sondern auch die Auszeichnung als „Kultur- und Kreativpiloten“ der Bundesregierung. Im Firmengebäude in Grub am Forst findet Entwicklung, Produktion und Logistik statt.
Sei dabei und nutze deine Chance zur Vernetzung mit Gründungsinteressierten!