lightscape: Bei Pitch & Beer standen die Ideen im Mittelpunkt

Liebes lightscape-Team, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Jurypreises bei Pitch & Beer – stellt uns eure Idee und euch doch bitte noch einmal kurz vor!

Vielen Dank, hat uns riesig gefreut in Coburg dabeisein zu dürfen! Uns gibt es seit drei Jahren. Seitdem haben wir eine vollautomatische Lösung entwickelt, die es erlaubt, bestehende 3D-Daten für Vertrieb und Marketing zu nutzen. Sei es auf Bildschirm, Mobilgeräten oder in Virtual Reality. Vor gut einem halben Jahr haben wir unsere ersten Lizenzen verkauft, unter anderem an ein namhaftes Unternehmen aus dem Coburger Umland – und seitdem sind wir voll mit dem Vertrieb beschäftigt.

Ich selber mache 3D-Modelling und Animation seit meiner Schulzeit, zu Anfang des Studiums zuerst für Games, dann bin ich recht schnell bei der Visualisierung gelandet. Nach ca. 15 Jahren kennt man dann den Markt ganz gut und weiß, wo den Unternehmen der Schuh drückt. Das war einer der Auslöser, VR als Visualisierungstool zu nutzen.

Marco Kellner betreibt ein mittelständisches Unternehmen und hatte das Problem, dass sich seine Kunden nicht wirklich etwas vorstellen konnten – die räumliche Darstellung in VR ist dafür natürlich die ideale Lösung. Schnell hat sich dann der Focus vom Einrichtungsbereich auf vollautomatische Szenenerstellung für Unternehmen erweitert.

Was nehmt ihr mit von Pitch & Beer und wie hat euch der Abend gefallen?

Der Abend war grandios und ein echtes Erlebnis! Lockere, aber professionelle Atmosphäre und insbesondere den richtigen Ton getroffen. Was ja auch nicht gerade häufig ist, oft geht es eher um die Show – hier standen die Teams und ihre Ideen im Mittelpunkt.

Was wollt ihr konkret mit dem Gewinn umsetzen und was sind eure nächsten Meilensteine?

Coburger Bier kaufen 🙂 Abgesehen davon hilft der Gewinn doch sehr bei unseren wachsenden Reisekosten – er fließt also direkt in unseren Vertrieb. Am dringendsten ist natürlich erstmal, weitere Kunden zu gewinnen und unser Produkt bekannter zu machen. Wir haben die ersten Enterprise-Kunden und möchten das natürlich ausbauen.

Auf der Produktseite kommen wir demnächst mit dem Mobilclient und optimieren gerade noch die Augmented-Reality-Darstellung, mit der wir schon sehr glücklich sind und die auch bei unseren Kunden sehr gut ankommt.

Wie erreichen euch Interessenten an eurem Produkt am besten?

Am liebsten per Telefon oder E-Mail, beides zu finden auf http://www.lightscape.io